Windpark Steinfirst/Rauhkasten Finanzielle Bürgerbeteiligung für neuen Windpark bei Gengenbach gestartet

Der Windpark Rauhkasten-Steinfirst bei Gengenbach ist seit Anfang Juli 2017 in Betrieb. Nun ist auch die finanzielle Bürgerbeteiligung gestartet: Seit Donnerstag, 20. Juli 2017, können die Bürger der umliegenden Gemeinden an den künftigen Gewinnen der Windenergieanlagen partizipieren. Zusammen mit den Stadtwerken Gengenbach übernehmen sie 50 Prozent des Windparks. Die Idee für die Wertschöpfung vor Ort kam von der Freiburger Beratungsfirma endura kommunal, die das 21-Millionen-Euro-Projekt in Baden-Württemberg von Beginn an begleitete. Die vier Windenergieanlagen mit einer Nabenhöhe von 149 Metern und einer Nennleistung von insgesamt 12 Megawatt können rund 9.000 Haushalte im Jahr mit Ökostrom versorgen.

 

Verzinsung von 2,5 Prozent für die Bürger

Das im Rahmen der Bürgerbeteiligung eingeworbene Geld dient zur Finanzierung von zwei der vier Windenergieanlagen. Zu diesem Zweck wurde die Windenergie Gengenbach GmbH gegründet. Sie ist ein Tochterunternehmen der Stadtwerke Gengenbach, welche die zwei Windräder betreiben und die Möglichkeit der Bürgerbeteiligung geschaffen haben. Das eingesetzte Geld der Bürger wird mit 2,5 Prozent pro Jahr fest verzinst – mehr als bei den meisten anderen Geldanlagen derzeit. Die Mindestbeteiligung liegt bei 1.000 Euro, die Höchstsumme bei 10.000 Euro. Die Laufzeit der Windbeteiligung beträgt 20 Jahre. Die Rückzahlung erfolgt nach zehn Jahren in jährlichen Raten. Weitere Informationen zur finanziellen Beteiligung und Kontaktmöglichkeiten gibt es hier:

www.windenergie-gengenbach.de

oder 0761/38690980 (Herr Pfeifer)

 

 

Mehr erfahren

Ortsverwaltung Reichenbach Ortsvorstehersprechstunden fallen aus

Am Mittwoch, 16. August 2017, Mittwoch 23. August 2017 sowie Mittwoch 30. August 2017, fallen die 0rtsvorstehersprechstunden aus. An den Abendsprechstunden der 0rtsverwaltung von 16:00 Uhr bis 19:00 Uhr ändert sich nichts.

 

 

Mehr erfahren

Grundschule Reichenbach 125-jähriges Jubiläum

Wer hat Bilder und andere Dokumente von der Schule in Reichenbach? 

 

Liebe Bürgerinnen und Bürger,  

die Schule in Reichenbach wird in diesem Jahr 125 Jahre alt. Aus diesem Anlass feiert die Grundschule im Oktober das 125-jährige Jubiläum. Verwaltung und Ortschaftsrat  möchten die Jubiläums-Aktivitäten der Schule unterstützen. Geplant ist eine Fotoausstellung. Gesucht werdern Fotos, Dokumente und andere Erinnerungsstücke aus den vergangenen 125 Jahren der Reichenbacher Schule, die am Jubiläumstag ausgestellt werden. Wer Fotos, Bilder und andere Dokumente aus der Schulzeit hat, möge diese dem Organisationsteam zur Verfügung stellen.  

Die Foto-Materialien können bei Marco Dupps auf der Ortsverwaltung Reichenbach abgegeben werden.  

 

Mehr erfahren

Mitteilungsblatt Reichenbach Der JV-Verlag macht Urlaub

Der JV-Verlag macht vom 14. bis 27. August Urlaub. In der 33. und 34. Kalenderwoche erscheint daher kein Mitteilungsblatt.

 

Das erste Mitteilungsblatt nach dem Urlaub erscheint am Donnerstag, 31. August 2017. Redaktionsschluss ist Dienstag, 29. August 2017, 11:00 Uhr.

 

Mehr erfahren

Gesucht Zimmer- und Ferienwohnungen für Übernachtungsgäste

Das Bild zeigt einen typischen Schwarzwaldhof umgeben von Bäumen, Wiesen und Tannen in Reichenbach. Vor dem Hof steht ein riesiger Holzstapel.

Als staatlich anerkannter Erholungsort ist Reichenbach ständig bemüht, seinen Gästen ein breites Angebot an Übernachtungsmöglichkeiten zu bieten.

Aus diesem Grund wollen Ortsverwaltung und Verkehrsverein ihr Angebot erweitern und suchen geeignete Zimmer und Ferienwohnungen für  Übernachtungsgäste.

Sie tragen sich mit dem Gedanken Zimmer beziehungsweise eine Ferienwohnung für Feriengäste anzubieten?

Dann teilen Sie das bitte den Verantwortlichen mit. Die Ortsverwaltung Reichenbach und der Verkehrsverein Reichenbach stehen Ihnen gern zur Seite.

Mehr erfahren

Imagefilm zu Reichenbach